Volkardey

Es war mal wieder Zeit für einen etwas zeitintensiveren Cache. Also haben wir uns einen mit 9 Stationen im Erholungspark Volkardey vorgenommen. Kind in den Kinderwagen, Mutter an die Hand, Köter an die Leine und ab dafür. Die Stationen waren relativ einfach und die Umgebung sehr nett (bin dort in der Nähe aufgewachsen und kenne sowieso jeden Flecken grün da). An einer Station befand sich ein eiszeitliches Dorf, das irgendeine Interessengemeinschaft gebaut hat (so richtig mit Lehmhütten, Dächern aus Rinde etc). Dort saßen 2 Gestalten und waren am grillen…. dachten wir… Pustekuchen: die beiden waren auch in einer ähnlichen Interessengemeinschaft und haben auf alt hergebrachte Weise Kupfer verarbeitet. Das heisst: Loch gebuddelt, Tiegel rein, Stein- und Holzkohle drauf, mit 2 selbstgemachten Blasebälgern angefeuert, Formen aus einer Art Tonerde gebaut und später das Kupfer darin eingegossen. Das ganze diente 2 Zwecken: zum einen mussten ein paar Knöpfe für die keltische Kleidung des einen her und zum anderen für ein österreichisches Museum. Wir haben dort bestimmt 15 Minuten (länger ging nicht, da wir die Kleine nicht länger den Schwefeldämpfen der Steinkohle aussetzen wollten) zugeschaut und sind dann nach ein paar Fotos von dannen gezogen.

Danach führte uns unser Weg weiter durch das Dickicht des Grünen Sees. Allerdings mussten wir unsere Suche etwas beschleunigen, da wir von Stechmücken attackiert wurden. Wäre ja nicht so schlimm, wenn ich nicht allergisch darauf reagieren würde. 2 haben mich in den Arm gestochen und mein Ellbogen wurde mal flott zur Nebensache.

Naja, ich habs überlebt – auch wenns echt weh tut.

Zu guter Letzt kamen wir dann am Cacheversteck an, mussten aber feststellen, daß wir schon zu k.o. und genervt waren. Haben den Cache leider nicht gefunden. Durch einen Tipp des Owners weiß ich jetzt aber, wo genau ich suchen muss. Ich werd da die Tage nochmal hinfahren.

Aber ein super Tag wars – die 5,5km Marsch taten gut… Aua Füße ;)

Nach ein paar Tagen und einem Hint des Owners bin ich dann nochmal wiedergekommen und konnte den Cache endlich heben.

Gefunden habe ich Erich Schnabel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: