Wie ich auszog, die Welt zu retten…

… und mit Zigaretten zurückkam ODER mein 100. Cache.

Auch wenn ich ja nicht der aktivste bin was die Pflege meiner Blogs angeht – aber ich habe wieder ein Jubiläum zu verkünden: Mein 100. Cache. So saß ich heute morgen total verkatert mit dem Notebook auf der Couch und bin rumgesurft. Da seh ichs: NEW! Und das seit gestern, noch keiner geloggt UND bei mir in der Nähe.

Das könnte mein erster FTF-Eintrag werden!

Restalkohol hin, ungeputzte Zähne her, schnell hin. Ich also ins Auto gespurtet und ab dafür. An der Stelle angekommen wurde ich zuerst an einen anderen Cache in unmittelbarer Nähe erinnert – der Goldkäfer… auch ein sehr schöner Cache, den ich in meiner Anfangszeit bereits gelöst habe und welchen ich an dieser Stelle nochmal wärmstens empfehlen möchte!

Die Dose war schnell gefunden (Grund: just in dem Moment kam ein Mitcacher und ich bekam Angst, daß er den Cache vor mir findet…), das Logbuch wurde nervös auseinandergerollt und… und…. nur ZWEITER! VERDAMMT! Um 40 Minuten verpasst. Nun gut – es war trotzdem ein Jubiläum in zweierlei Hinsicht: 100. Cache und STF-Eintrag. Froh bin ich trotzdem!

Auf die nächsten 100!

Advertisements

One response to “Wie ich auszog, die Welt zu retten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: