Cachen über die Feiertage

Heute habe ich mal ne Runde gecacht… wenn schon die bucklige Verwandschaft da ist und man sich komplett auf der Pelle hängt, muss auch mal ne Auszeit her. Bin heute ins nahe Altenberg geflüchtet und habe dort 2 Caches gehoben:

1.) Altenberg GC427

Wenn man den Worten des Owners (und der niedrigen GC-Nummer) trauen kann – was ich für meinen Teil auch tu – dann ist dieser Cache der älteste noch aktive Cache in NRW. Da ich grade kurz vorm Abendessen stehe, poste ich hier einfach auch „nur“ mal den Log-Text…

Ich war auch schonmal hier – konnte aber nichts finden. Jetzt weiß ich aber auch warum und wie es immer so ist, bin ich den Cache von der „falschen“ Seite angegangen. Bedeutete: Erst komplett festgetretener Schnee, / Eis, danach ca. 45° Steigung über extrem matschigen Waldboden…

1. Erkenntnis: meine Springerstiefel brauchen neue Sohlen… gerne wieder mit Profil
2. Erkenntnis: auch der „richtige“ Werg ist nicht immer der leichtere… zugeschneite / verfrorene Treppen.

Aber hat sich gelohnt! Vielen vielen Dank für diese Aussicht!

Ich kann nur jedem empfehlen, der mal auf der Durchreise ist, diesen Cache mitzunehmen…

Der 2. Cache war der Dreamcatcher GC21RP8

Auch diesen Cache habe ich schnell gefunden. Hätte aber auch anders laufen können, da man nicht nur von einer Seite die Suche beginnen konnte. Ich habe mich unüblicherweise dieses Mal aber für die Richtige entschieden :) hier mal ein paar Eindrücke. Diesmal als Galerie… tolle Funktionen hat das WordPress muss ich sagen :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: